Hannover 96 leiht Mevlüt Erdinc bis zum Saisonende aus

Hannover 96 hat sich von seinem Fehleinkauf Mevlüt Erdinc getrennt und den türkischen Stürmer zum Saisonende an den französischen Erstligisten EA Guingamp. Das teilten die Niedersachsen gestern offiziell mit.

13 Spiele, 1 Torvorlage, so fällt die durchwachsene Hinrunden-Bilanz von Mevlüt Erdinc aus. Der 28-jährige Türke wechselte im Sommer als Hoffnungsträger zu Hannover 96 und entpuppte sich als totaler Fehleinkauf. Bereits seit Wochen wurde darüber spekuliert ob sich 96 bereits im Winter von Erdinc trennt und nun ist der Wechsel perfekt. Der Angreifer verlässt die Niedersachsen auf Leihbasis und wechselt zum französischen Erstligisten EA Guingamp. Geschäftsführer Martin Bader äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Mit diesem Wechsel setzen wir darauf, dass Mevlüt in einem neuen Umfeld und Spielsystem sein Potenzial besser ausschöpfen kann. Wir trauen ihm das hundertprozentig zu. Wir haben ihn als ehrgeizigen Fußballer kennengelernt. Wir hoffen, dass er sich mit Einsätzen beim Ligue 1 Club für den Kader der Türkei für die EM 2016 in Frankreich empfehlen wird und gestärkt zu uns zurückkehrt. Wir werden seinen Weg in Frankreich genau verfolgen“.

Wie es am Ende der Saison mit Erdinc in Hannover weitergeht ist derzeit noch offen. Hannover hat im Sommer knapp 4 Millionen Euro Ablöse an den  AS St.-Etienne bezahlt. Sollte sich ein Käufer im Sommer finden, der bereit ist diese Summe zu bezahlen, scheint eine Rückkehr in die Bundesliga eher ausgeschlossen zu sein. Bei EA Guingamp steht auch der ehemalige 96 Stürmer Jimmy Briand unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.