Die erfolgreichsten Torjäger in der Bundesliga-Historie

Die Bundesliga-Saison 2016/2017 ist vorbei und Pierre-Emerick Aubameyang wurde mit 31 Treffern Torschützenkönig – knapp vor Robert Lewandowski, der auf 30 Tore kam. In diesem Artikel werden die erfolgreichsten Torjäger der 54-jährigen Bundesliga-Historie vorgestellt.

Der erfolgreichste Torjäger ist noch immer Gerd Müller, der auf sagenhafte 365 Tore in einem Zeitraum von 14 Jahren kam. Kaum verwunderlich, dass Müller auch die beste Torquote mit 0,85 Treffern pro Spiel aufweist. Auf den Plätzen folgen Klaus Fischer (268 Tore – 0,50 Torquote) und Jupp Heynckes (220 Tore – 0,60 Torquote). Von den aktiven Spielern sind lediglich vier Spieler unter den besten 20 Torschützen der Geschichte:

Claudio Pizarro (191 Tore – 0,44 Torquote),

Mario Gómez (154 Tore – 0,57 Torquote),

Robert Lewandowski (151 Tore – 0,67 Torquote),

Stefan Kießling (144 Tore – 0,36 Torquote).

Gerd Müller ist wenig überraschend bei vielen weiteren Statistiken führend. So hat er die meisten Tore in Heimspielen (250) und die meisten Hattricks (18 – keine lupenreinen Hattricks) erzielt. Zudem hat sein Rekord für die meisten Tore innerhalb einer Saison (40) seit der Saison 1971/1972 weiterhin Bestand – bei einer Torquote von 1,18. Des Weiteren ist Müller der einzige Spieler, der vier Mal einen Fünferpack geschnürt hat und sage und schreibe zehn Mal in Spielen vierfach traf. Unglaubliche 55 Mal traf der „Bomber der Nation“ doppelt in Spielen.

Bei der Ranglisten der gewonnenen Torjägerkanonen steht Gerd Müller mit sieben Trophäen an der Spitze, Ulf Kirsten und Karl-Heinz Rummenige folgen auf den Plätzen mit jeweils zwei. Als einziger aktiver Stürmer konnte Robert Lewandowski den begehrten Titel zwei Mal abräumen. Interessant ist ebenfalls die Verteilung auf die Vereine und Nationalitäten der Sieger. Der FC Bayern München hatte 16 Spieler in seinen Reihen, die Torschützenkönig wurden – mit großem Abstand folgen der 1. FC Köln und Borussia Dortmund mit jeweils fünf Siegern. Ein deutliches Bild zeichnet sich auch bei den Nationalitäten der Sieger ab. Deutschland stellte bisher sage und schreibe 46 Sieger, während Brasilien mit vier Siegern abgeschlagen auf dem zweiten Platz folgt.

Nach dem Abschluss der aktuellen Saison können wir alle schon gespannt sein, wie es in der kommenden Spielzeit weitergeht. Viele Fragen sind offen: Hat Robert Lewandowski im Falle eines Wechsels von Aubameyang ins Ausland überhaupt einen ernstzunehmenden Konkurrenten? Wer übernimmt bei Dortmund die Rolle des Torgaranten? Wird es durch Zukäufe aus dem Ausland neue Topstürmer mit Ambitionen auf die Torjägerkrone geben? Wer zu diesen Fragen eine Meinung hat, für den gibt es bei bei redbet Sportwetten tolle Möglichkeiten, um auf den Torschützenkönig der kommenden Spielzeit zu wetten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.