Bundesliga Nachrichten

Borussia Dortmund gewinnt 3:0 gegen Leverkusen

Borussia Dortmund hat sich am 5. Spieltag der Fußball Bundesliga im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen 3:0 durchgesetzt und damit die Tabellenführung erneut übernommen. Für den BVB war es der fünfte Sieg in Folge.

Fünftes Spiel, fünfter Sieg! Borussia Dortmund marschiert weiter durch die Bundesliga und hat heute mit Bayer Leverkusen gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Champions League-Plätze gewonnen. Der BVB setzte sich zu Hause souverän mit 3:0 durch und hat damit erneut die Tabellenführung vor den punktgleichen Bayern übernommen.

Die knapp 81.000 Zuschauer im Signal Iduna Park sahen ein temporeiches Spiel, bei dem beide Teams in Glück in der Offensive suchten. Jonas Hofmann brachte den BVB nach einem bösen Patzer von Leverkusen-Keeper Bernd Leno in der 19. Minute früh mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpffi sorgten Shinji Kagawa (58.) und Pierre-Emerick Aubameyang mit einem verwandelten Strafstoß (74.) für den 3:1 Endstand aus Dortmunder Sicht und einen verdienten Heimerfolg.

Torschütze Jonas Hoffmann, der sein erstes Pflichtspieltor diese Saison für den BVB erzielt hat, äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu dem Erfolg: „Es war extrem wichtig, mit 1:0 in Führung zu gehen. Dadurch haben wir noch mehr Räume bekommen. Trotzdem wussten wir, dass Leverkusen ein brutales Pressing spielt. Spätestens nach dem 2:0 war beim Gegner dann aber die Luft raus. Dass „Auba“ auch noch sein Tor macht, freut uns natürlich alle sehr“.

Bayer-Trainer Roger Schmidt zeigte sich nach der Partie als fairer Verlierer: „Der BVB hat absolut verdient gewonnen. Man hat gesehen, warum sie das elfte Pflichtspiel in Folge gewonnen haben. Wir hatten zwei sehr gute Chancen, um den Ausgleich zu erzielen. Das wäre die einzige Möglichkeit gewesen, ins Spiel zurückzukommen. Es ist unser Anspruch, geschlossen und fokussiert auf den Platz zu gehen. Das haben wir heute nicht ausgestrahlt“.

Viel Zeit zum Feiern bzw. Trauern bleint den beiden Teams nicht, bereits am kommenden Mittwoch geht es für beide Mannschaften in der Bundesliga weiter. Dortmund muss auswärts bei der TSG 1899 Hoffenheim ran, Bayer spielt zu Hause gegen den 1. FSV Mainz 05.

Tags

Related Articles