Bundesliga Nachrichten

FC Bayern: Kahn und Beckenbauer nehmen Vidal in die Pflicht

Arturo Vidal hat sich nach seinem Wechsel diesen Sommer von Juventus Turin zum FC Bayern auf Anhieb einen Stammplatz in München erkämpft. Der Chilene soll der neue „aggressiv Leader“  Team von Pep Guardiola werden. Nun haben sich mit Oliver Kahn und Franz Beckenbauer zwei Bayern-Legenden zu Vidal geäußert und den defensiven Mittelfeldspieler in die Pflicht genommen.

Mit 3:0 haben die Bayern gestern die Pflichtaufgabe gegen den SV Darmstadt 98 gemeistert. FCB-Neuzugang Arturo Vidal brachte die Münchener mit einem sehenswerten Distanzschuss Mitte der ersten Hälfte auf die Siegerstraße. Für den Chilenen war es das erste Bundesligator im Trikot des FC Bayern. Vidal hat sich nach seinem Wechsel von Juventus Turin sehr schnell bei den Bayern zu Recht gefunden und sich auf Anhieb einen Stammplatz unter Pep Guardiola erkämpft. Doch nicht alle sind restlos zugreifen mit den Leistungen des Mittelfeldspielers, unter der Woche kritisierte Franz Beckenbauer Vidal und bezeichnete diesen als „Stand Fußballer“. Auch Bayern-Torwartlegende Oliver Kahn nahm Vidal im SPORT1-Doppelpass in die Pflicht: “ Vidal ist ein Spieler, der sehr stark von seiner Physis und den Zweikämpfen lebt. Ob er aber den Kombinationsfußball des FC Bayern auf allerhöchstem Niveau wirklich beherrscht, muss er in den nächsten Wochen noch beweisen. Ich bin mir da noch nicht hundertprozentig sich“.

Interessanterweise hat Beckbauer seine Kritik in der Zwischenzeit relativiert: „Beim Piräus-Spiel habe ich mich halt geärgert, dass Vidal in einigen Situationen ein bissl wenig gelaufen ist. Diesen Satz habe ich aus der Emotion heraus gesagt“.

Tags

Related Articles