Bundesliga

Real Madrid nimmt Robert Lewandowski ins Visier

Bereits seit Jahren machen Gerüchte die Runde Real Madrid hätte großes Interesse an einer Verpflichtung von Robert Lewandowski. Vor zwei Jahren verlor man das Wettbieten um den Polen gegen den FC Bayern München, doch die Königlichen haben die Hoffnung auf einen Transfer noch nicht aufgegeben. Lewandowski-Berater Cezary Kucharsky bestätigte nun auch öffentlich das Interesse der Spanier an dem Stürmer.

Mit 19 Toren und vier Vorlagen in 18 Pflichtspielen ist Robert Lewandowski der Topscorer beim FC Bayern München in der laufenden Saison. Der Pole scheint in seiner zweiten Saison bein den Bayern nun richtig angekommen zu sein in München und hat sich in den vergangenen Monaten zu einem echten Leistungsträger entwickelt. Ausgerechnet in dieser Phase machen neuen Gerüchte die Runde, dass Real Madrid seine Fühler nach dem 27-jährigen ausstrecken würde. Neben der polnischen Tageszeitung Przeglad Sportowy berichten auch mehrere spanische Medien seit Anfang der Woche über das (erneute) Interesse der Königlichen an Lewandowski. In der spanischen Marca wird sogar Lewandowski-Berater Cezary Kucharsky zitiert: „Ein Interesse von Madrid ist nicht zu leugnen, auch wenn es in den letzten Monaten keinen Kontakt gab“.

In München dürfte man solche Meldungen jedoch gelassen zur Kenntnis nehmen, Lewandowski hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2019 bei den Bayern und dieser enthält, anders als zu seiner Zeit beim BVB, keine Ausstiegsklausel. Darüber hinaus fühlt sich der Pole wohl in Deutschland bzw. in München. Dennoch könnte Lewandowski ins grübeln kommen, ein Abschied von Pep Guardiola in Sommer, der auf Lewandowski als einzige Spitze setzt, könnte auch den Stürmer ggf. dazu motivieren den Verein vorzeitig zu verlassen.

Tags

Related Articles