BundesligaTransfers

Eintracht Frankfurt versucht es erneut bei Sidney Sam

Bereits im vergangenen Sommer wurde Sidney Sam mit einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht, damals fiel der ehemalige Nationalspieler jedoch durch den obligatorischen Medizincheck. Nun wollen es die Hessen im Winter erneut versuchen.

Schnappt sich Eintracht Frankfurt Sidney Sam im zweiten Anlauf? Der offensive Mittelfeldspieler ist Anfang der Woche wieder in Mannschaftstraining beim FC Schalke 04 eingestiegen, die Frage ist nur wie lange Sam noch auf Schalke trainieren wird. Aktuellen Gerüchte zu Folge möchte Frankfurt den ehemaligen Nationalspieler im Winter verpflichten.

Sam wird bereits seit Monaten in Frankfurt als potenzieller Neuzugang gehandelt. Im vergangenen Sommer stand der 27-jährige Flügelflitzer bereits kurz vor einem Wechsel, damals fiel Sam jedoch aufgrund von Rückenproblemen und schlechter Nierenwerte durch den Medizincheck. Im Winter wollen beide Seiten, laut der BILD Zeitung, einen zweiten Versuch starten. Eintracht-Trainer Armin Veh hat Sam ganz oben auf seiner Wunschliste. Bei S04-Coach Andre Breitenreiter spielt der Offensivspieler hingegen keine tragende Rolle mehr.

Mit 4 Millionen Euro Jahresgehalt gehört Sam zu den Topverdienern auf Schalke, sein Vertrag läuft noch bis 2018 in Gelsenkirchen. Schalke fordert knapp 2,5 Millionen Euro Ablöse für den Ex-Leverkusener, eine Summe die Frankfurt durchaus stemmen kann. Fraglich ist jedoch wie fit Sam ist und wie schnell er der Eintract weiterhelfen kann. In der laufenden Saison hat er bisher noch kein Pflichtspiel in der Bundesliga für Schalke absolviert.

Tags

Related Articles