EM 2016

Infografik: die Gruppenauslosung der Fußball EM 2016 am 12. Dezember

Die 24 Teilnehmer an der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich stehen seit den Play-Offs nun allesamt fest, nun wird es am 12. Dezember 2015 ab 18 Uhr bei der Auslosung der EM Gruppen im Pariser Palais de Congrès erstmals so richtig spannend für die besten Mannschaften Europas.

Sechs Gruppen zu jeweils vier Mannschaften werden ausgelost, dabei kommt wieder das bewährte Verfahren mit 4 Lostöpfen (zusammengestellt nach Stärke der Teams) zur Anwendung, schließlich sollen die Top Favoriten der Europameisterschaft ja nicht schon in der Gruppenphase aufeinander treffen.

Die DFB-Elf wird als Weltmeister naturgemäß aus dem ersten bzw. stärksten Lostopf gezogen, so bleiben der deutschen Mannschaft in der Gruppenphase Gegner wie Spanien, England oder auch Gastgeber Frankreich erspart. Dennoch könnte es zu einigen sehr hochkarätigen Gruppenzusammensetzungen kommen, schließlich befindet sich etwa Italien in Topf Nummer 2.

Auch Schweden oder Polen aus dem dritten Topf oder die Türkei in Lostopf Nummer 4 dürften nicht unbedingt zu einem absoluten Wunschlos für die ersten drei Spiele in der Gruppenphase der Europameisterschaft zählen! Die folgende Infografik mit freundlicher Genehmigung von www.sportwettentest.net zeigt die vier Losgruppen für die Auslosung am 12.12.2015:

Infografik: das sind die Lostöpfe bei der EM 2016 Auslosung

em 2016 wetten auslosung

 

Was genau bedeutet die Gruppenauslosung für die 24 Teilnehmer an der Fußball EM? Nun, ein Blick auf den Spielmodus zeigt, dass der Weg in die erste K.O.-Runde bei einer Europameisterschaft noch nie so einfach war wie beim Turnier 2016. Aufgrund der Aufstockung der Teilnehmer auf insgesamt 24 (statt früher 16) gibt es erstmals sechs Vierergruppen in der Vorrunde, jede Mannschaft kommt auf 3 Gruppenspiele, in jeder Gruppe gibt es somit insgesamt 6 Begegnungen.

 

Der Spielmodus: wer qualifiziert sich für das EM 2016 Achtelfinale?

Fix für das EM Achtelfinale qualifizieren sich nicht nur die Gruppensieger und Zweitplatzierten jeder Gruppe, sondern auch die Gruppendritten haben noch gute Chancen auf ein Weiterkommen in die K.O.-Phase. Die vier besten Drittplatzierten aus den sechs Gruppen schaffen ebenfalls den Aufstieg, nur die 2 schlechtesten Gruppendritten müssen (zusammen mit den Gruppenletzten) nach der Vorrunde die Heimreise antreten.

Mit der Gruppenauslosung wird auch gleich der Spielplan der EM 2016 konkret, das Gerüst mit den Terminen, Spielzeiten und Spielorten kann jetzt schon auf diesem PDF von der UEFA im Detail begutachtet werden.

Wichtig bei der Berechnung der Aufsteiger aus den Gruppen in das Achtelfinale der EM: wie bei allen UEFA Turnieren zählt bei Punktegleichstand nicht das Torverhältnis als erstes Entscheidungskriterium, sondern die direkte Begegnung der betreffenden punktegleichen Mannschaften. Nur wenn dieses direkte Duell ebenfalls ein Unentschieden brachte, kommen auch Torverhältnis bzw. erzielte Tore bei der Entscheidung zur Anwendung.
Im Detail sieht das bei Punktegleichheit so aus:

  1. Sieger des direkten Duells steigt auf
  2. wenn dieses Unentschieden ist dann zählt das Torverhältnis aus den Gruppenspielen
  3. wenn auch dieses gleich ist dann sind die erzielten Tore entscheidend
  4. sollte auch hier keine Entscheidung möglich sein dann wird Fairplay Wertung herangezogen
  5. als letzte Unterscheidungsmöglichkeit bleibt dann nur noch das Ranking in der UEFA-Wertung

Eine Ausnahme zu den oben genannten Regeln gibt es natürlich auch: wenn zwei Mannschaften im letzten Gruppenspiel gegeneinander Spielen und nach 90 Minuten in der Tabelle genau gleich dastehen (Punkte, direktes Duell, Torverhältnis, erzielte Tore), dann kommt es noch an Ort und Stelle zu einem Elfmeterschießen, welches dann über die bessere Platzierung in der Tabelle entscheidet!

Related Articles