BundesligaVerletzungs-Update

Franck Ribery steht kurz vor seinem Comeback, David Alaba fällt für den Rest des Jahres aus

Gute und schlechte Nachrichten zu gleich für die Bayernfans, FCB-Coach Pep Guardiola hat heute bestätigt, dass Franck Ribery unmittelbar vor seinem Pflichtspiel-Comeback für die Bayern steht. Ein Einsatz in 2015 hält der Spanier für durchaus wahrscheinlich. David Alaba hingegen wird in der Hinrunde kein Spiel mehr absolvieren verriet Guardiola, der Österreicher fällt derzeit mit einer Sprunggelenksverletzung aus.

Insgesamt sechs Spieler sind derzeit beim FC Bayern München verletzt, neben Mario Götze, Juan Bernat, Douglas Costa, Arjen Robben, Thiago gehört auch David Alaba zu der langen Liste an Spielern auf die Pep Guardiola derzeit nicht zurückgreifen kann. Alaba laboriert an einer Kapselverletzung im linken Sprunggelenk und wird laut dem Bayern-Coach in der Hinrunde kein Spiel mehr für die Bayern absolvieren. Der Katalanen rechnet jedoch damit, dass ein Großteil der Verletzten bald wieder zurück kehren: „Wichtig ist, dass alle nach der Winterpause fit sind.“

Mit Franck Ribery ist ein Langzeitverletzter bereits wieder zurück, zumindest im Mannschaftstraining. Der 32-jährige fiel mit einer hartnäckigen Knochenhautentzündung rund neun Monate aus und soll laut Guardiola noch in der Hinrunde sein erstes Pflichtspiel für die Münchner in der neuen Saison bestreiten: „Franck hat sehr sehr gut trainiert in dieser Woche. Er hat keine Schmerzen mehr am Sprunggelenk und das ist das Wichtigste. Er ist gut drauf und lacht, das ist die beste Nachricht für mich. Ich glaube, dass er noch vor der Winterpause zurückkommt“.

Die Bayern treffen morgen am 15. Spieltag auf Borussia Mönchengladbach, danach steht noch der FC Ingolstadt 04 und Hannover 96 in der Liga an. Auch in der UEFA Champions League muss der FCB nochmals ran, auswärts bei Dinamo Zagreb. Es wird spannend zu sehen in welchem Spiel Ribery sein Comeback feiern wird.

Tags

Related Articles