BundesligaBundesliga NachrichtenVerletzungs-Update

FC Bayern: Franck Ribery fällt für den Rest des Jahres aus

Diese Meldung dürfte den Bayernfans alle andere als gefallen, Franck Ribery hat sich nur eine Woche nach seinem Comeback erneut verletzt. Der 32-jährige Franzose plagt sich mit einer Muskelverletzung herum und wird laut Angaben der Bayern dieses Jahr kein Pflichtspiel mehr absolvieren. Neben Ribery ist auch für Abwehrspieler Mehdi Benatia die Hinrunde beendet, auch der Marokkaner hat sich eine Muskelverletzung zugezogen.

Nicht schon wieder Franck Ribery dürften sich die Verantwortlichen beim FC Bayern gedacht haben, als Mannschaftsarzt Dr. Volker Braun die bittere Nachrichte übermittelte, dass sich der 32-jährige Franzose eine Muskelverletzung zugezogen hat. Ribery wurde unter der Woche beim 2:0-Erfolg in der UEFA Champions League gegen Dinamo Zagreb in der Halbzeit ausgewechselt und wird laut dem FC Bayern dieses Jahr kein Pflichtspiel mehr absolvieren.

Besonders bitter ist die Tatsache, dass Ribery erst vergangenen Samstag bei der 1:3-Pleite gegen Borussia Mönchengladbach sein Comeback bei den Bayern gefeiert hat. Über neun Monate musste der Flügelflitzer aufgrund einer hartnäckigen Sprunggelenksverletzung pausieren und nun verzögert sich sein Comeback erneut um mehrere Wochen.

Neben Ribery hat sich auch Innenverteidiger Mehdi Benatia eine Muskelverletzung gegen Zagreb zugezogen, auch für den Marokkaner ist das Fußballjahr 2015 vorzeitig beendet. FC Bayern-Coach Pep Guardiola wird damit sowohl gegen den FC Ingolstadt, Hannover 96 (Bundesliga) auch im DFB-Pokal Achtelfinale gegen den SV Darmstadt 98 kommende Woche auf die beiden Profis verzichten müssen.

Mit David Alaba und Mario Götze ist die Verletztenliste bei den Münchnern bereits prominent besetzt, jedoch sollen alle vier in der Winterpause wieder ins Mannschaftstraining einsteigen und wären damit zu Beginn der Rückrunde wieder einsatzfähig.

Tags

Related Articles