Bundesliga

Medien: Guardiola verlässt die Bayern

Sind die Würfel gefallen in Sachen Pep Guardiola? Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge wird der 44-jährige Spanier den FC Bayern am Ende der Saison verlassen. Mit Carlo Ancelotti soll bereits ein Nachfolger in den Startlöchern stehen.

Bereits seit Monaten machen Spekulationen die Runde wie es am Ende der Saison mit Pep Guardiola und dem FC Bayern München weiter geht. Immer wieder machten Gerüchte die Runde der Spanier würde den deutschen Rekordmeister nach drei Jahren verlassen und in Richtung England weiterziehen. Während sich Guardiola selbst nicht zu seiner Zukunft äußern möchte, haben die Verantwortlichen stets betont, dass man sich vor dem Jahreswechsel zusammensetzen wird um die weitere Zusammenarbeit zu besprechen.

Laut der Marca gab es dieses Gespräch bereits, denn die spanische Sportzeitung berichtet heute davon, dass Guardiola den FC Bayern verlassen wird und dies auch bereits Matthias Sammer & Co. mitgeteilt hat. Informationen von der Sport BILD bestätigen die Meldungen aus Spanien. Die Marca führt weiter aus, dass Bayern Guardiola mit einem Jahresgehalt von 20 Millionen Euro locken wollte, dieser jedoch eine neue sportliche Herausforderung sucht und diese in England sieht.

Neben Manchester City soll auch Stadtrivale United um die Dienste des Ex-Profis buhlen. Der Vertrag von Guardiola in München läuft noch bis zum 30. Juni 2016. Danach könnte diese ablösefrei den Verein verlassen.

Als Guardiola-Nachfolger soll Carlo Ancelotti den FCB ab der kommenden Saison übernehmen. Der Italiener stand zuletzt bei Real Madrid unter Vertrag und nimmt derzeit eine Trainer-Auszeit.

Tags

Related Articles