Bundesliga

FC Schalke 04: Benedikt Höwedes fällt mit einem Muskelfaserriss längere Zeit aus

Diese Meldung dürfte den Schalke-Fans alles andere als gefallen. Kapitän Benedikt Höwedes hat sich einen Muskelfaserriss im Training zugezogen und fällt damit längere Zeit aus.

Verletzungen zu Beginn des Jahres sind für jeden Spieler und Verein bitter, doch besonders schmerzhaft ist es, wenn ein Leistungsträger ausfällt. Genau dies ist nun beim FC Schalke 04 passiert. Kapitän Benedikt Höwedes hat sich Winter-Trainingslager der Schalker in den USA bei einem Testspiel gegen die Fort Lauderdale Strikes einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen und wird damit mehrere Wochen ausfallen. Schalke hat die Verletzung in der Zwischenzeit via Twitter offiziell bestätigt und berichtet, dass sich Höwedes bereits wieder auf den Weg nach Deutschland befindet und dort unmittelbar behandelt wird.

Wie lange genau der Weltmeister Trainer Andre Breitenreiter nicht zur Verfügung stehen wird ist derzeit noch offen und wird sich wohl erst nach weitergehenden Untersuchungen in Gelsenkirchen zeigen. Den Rückrundenstarte in knapp zehn Tagen gegen Werder Bremen wird der Innenverteidiger jedoch definitiv verpassen. Auch sein Einsatz in der UEFA Europa League gegen Schachtar Donezk Mitte Februar st stand heute mehr als fraglich.

Besonders bitter ist die Tatsache, dass Schalke mit Felipe Santana Anfang der Woche einen Innenverteidiger hat ziehen lassen in Richtung Russland. Ob die Knappen vor dem Hintergrund der Verletzung nochmals aktiv werden auf dem Transfermarkt bleibt abzuwarten.

Tags

Related Articles