BundesligaTransfers

Fix! Pep Guardiola wechselt zu Manchester City

Nun ist es offiziell! Pep Guardiola verlässt die Fußball Bundesliga am Ende der Saison in Richtung Premier League und wechselt zu Manchester City. Die Citizens haben den Transfer heute offiziell bestätigt. Guardiola erhält bei Manchester einen 3-Jahresvertrag bis zum Sommer 2019.

Der amtierende Bayern-Coach Pep Guardiola hat Ende vergangenen Jahres bekannt gegeben den deutschen Rekordmeister im Sommer 2016 zu verlassen. Seit heute steht nun auch fest wohin es den 45-jährigen Spanier zieht, Guardiola wechselt zum englischen Vizemeister Manchester City. Das gab der Premier League-Klub heute offiziell bekannt. Guardiola wird demnach den Argentinier Manuel Pellegrini zur neuen Spielzeit beerben, kurios ist die Tatsache dass Pellegrini erst vergangenen Sommer seinen Vertrag bis 2017 in Manchester verlängerte.

Interessant ist auch die Tatsache, dass Manchester in der Pressemitteilung bestätigte, dass man bereits seit 2012 mit Guardiola in Gespräch steht. Der Erfolgstrainer entschied sich damals jedoch gegen einen Wechsel nach England und wechselte im Sommer 2013 zum FC Bayern München.

Da in den letzten Wochen die Gerüchte immer stärker wurden haben sich die Verantwortlichen in Manchester dazu entschlossen die Verpflichtung offiziell zu bestätigen: „Aus Respekt vor Manuel Pellegrini und den Spieler geben wir die Entscheidung jetzt bekannt“.

In Manchester trifft Guardiola auf zwei alte Bekannte aus gemeinsamen Zeiten beim FC Barcelona. Den Vorstandsvorsitzenden der Citizens Ferran Soriano sowie Sportdirektor Txiki Begiristain arbeiteten bereits in Barcelona mit dem Erfolgstrainer zusammen. Als Duo gewannen Trainer Guardiola und Sportdirektor Begiristain im Jahr 2009 unter anderem die Champions League.

Tags

Related Articles