Bundesliga

Fix! Christian Heidel wird neuer Sportvorstand beim FC Schalke 04

Das Rätselraten rund um die Zukunft von Christian Heidel ist seit dem vergangenen Wochenende offiziell beendet. Der 52-jährige Fußball-Manager verlässt am Ende der Saison den 1. FSV Mainz 05 und wechselt zum Ligakonkurrenten FC Schalke 04.

Mit Johannes Geis hat vergangenen Sommer bereits ein Mainzer-Spieler die 05er in Richtung FC Schalke 04 verlassen, mit Christian Heidel folgt am Ende der Saison nun auch der Sportdirektor. Heidel wurde bereits seit Monaten mit einem Engagement auf Schalke in Verbindung gebracht und seit dem vergangenen Wochenende ist der Transfer fix. Nach über 24 Jahren beim 1. FSV Mainz 05 wechselt Heidel zum S04.

Schalke-Boss Clemens Tönnies äußerte sich wie folgt dazu: „Wir sind davon überzeugt, dass Christian Heidel mit seiner unbestrittenen sportfachlichen Kompetenz und Erfahrung, seinen erwiesenen Führungsqualitäten und seiner positiven Ausstrahlung der richtige Mann für den FC Schalke 04 ist“.

Heidel: Schalke ist eine Herausforderung

Heidel selbst äuißerte sich im Rahmen einer Pressekonferenz Anfang der Woche wie folgt zu den Gründen seines Wechsels: „Das hat nur sekundär was mit Schalke 04 zu tun. Bis vor zwei Jahren konnte ich mir gar nicht vorstellen, Mainz zu verlassen. Ich wollte aber einmal im Leben noch etwas anderes machen. Die Entscheidung dazu fiel vor etwa einem Jahr, aber wenn es keine Möglichkeit gegeben hätte, wäre ich nicht unglücklich gewesen“.

Die permanente Unruhe auf Schalke hätte so manchen anderen Kandidaten sicherlich abgeschreckt, Heidel hingegen sieht genau darin die Herausforderung: „Der hohe Verschleiß an Trainern und Managern bei S04 hat mich eher gereizt. Ich habe keine Chance gesucht, sondern das ist eine Herausforderung. Gerade das mache den Reiz aus. Eine leichte Aufgabe hätte mich nicht gereizt“.

Heidel tritt damit die Nachfolge von Horst Heldt an, dieser hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt für eine Vertragsverlängerung auf Schalke nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Heldt ist seit 2011 Sportvorstand bei S04.

Tags

Related Articles