Aktuelle Nachrichten von dfb.de

  • FIFA-Schiedsrichter Tobias Stieler leitet am Mittwoch (ab 21 Uhr) die Partie der Champions League zwischen Club Brügge und Real Madrid. Zudem pfeift Felix Zwayer das Spiel Schachtjor Donezk gegen Atalanta Bergamo. Hier gibt's alle Ansetzungen.
  • Die letzten im Pokal verbliebenen Regionalligisten tragen ihre Achtelfinals in ihren Heimstadien aus. Der SC Verl spielt in der Sportclub Arena gegen Union Berlin, der 1. FC Saarbrücken im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen gegen den KSC.
  • Das DFB-Präsidium hat auf seiner Sitzung den Rahmenterminkalender für die Saison 2020/2021 verabschiedet. Die Bundesliga startet am 21. August 2020, erstmals findet das DFB-Pokalhalbfinale an einem Wochenende statt.
  • Das DFB-Sportgericht hat heute in Frankfurt am Main den Einspruch des SV Wehen Wiesbaden gegen die Wertung des Zweitligaduells mit Dynamo Dresden als unbegründet zurückgewiesen. Die Begegnung hatte Dresden 1:0 gewonnen.
  • An der ersten Leadership-Reise der DFB-Akademie ins Silicon Valley nehmen derzeit 14 Entscheider aus der Bundesliga teil. Es geht auch um Trends und Themen im deutschen Fußball. DFB.de mit den Stimmen – von Bobic über Eberl bis Salihamidzic.
  • Der DFB und seine Akademie werfen gemeinsam mit Entscheidern aus der Bundesliga einen Blick in die Zukunft. Auf der ersten "Leadership-Reise der DFB-Akademie" werden im Silicon Valley zahlreiche neue Erkenntnisse gesammelt.
  • Nationaltorwart Marc-André ter Stegen ist beim "Ballon d'Or" zum zweitbesten Torhüter der Welt gewählt worden. Zum sechsten Mal erhält Lionel Messi die Trophäe für den weltbesten Spieler. Megan Rapinoe räumt bei den Frauen ab.
  • Der DFB stellt Andreas Köpke bis Jahresende für ein vorübergehendes und befristetes Engagement als Torwarttrainer bei Hertha BSC frei. Zum Jahresbeginn 2020 setzt der Bundestorwarttrainer seine Tätigkeit für das DFB-Team fort.
  • Die deutschen Nationalspieler Serge Gnabry, Joshua Kimmich und Marc-André ter Stegen sind von der UEFA in die 50 Akteure umfassende Vorauswahl zum "Team des Jahres" gewählt worden. Das Voting läuft bis zum 9. Januar 2020.
  • Das Sportgericht des DFB belegte in mündlicher Verhandlung David Abraham von Eintracht Frankfurt wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner mit einer Sperre von sieben Wochen und einer Geldstrafe in Höhe von 25.000 Euro.