Bundesliga NachrichtenTransfers

FC Bayern: Luka Modric dementiert Wechselgerüchte

In den vergangenen Tagen machten Gerüchte die Runde Luka Modric würde im Sommer 2016 Real Madrid verlassen und zum FC Bayern München wechseln. Nun hat sich der 30-jährige selbst zu den Spekulationen geäußert und einen Transfer dementiert.

Mit dem Weggang von Pep Guardiola wird sich einiges verändern beim FC Bayern München. Der Spanier ist sehr eigen was die Zusammenstellung eines Kaders angeht, es wird spannend zu sehen wie Carlo Ancelotti mit der „Vorarbeit“ von Guardiola umgehen wird. Klar ist jetzt schon, dass der Italiener, ähnlich wie Guardiola, eine bestimmte Spielphilosophie verfolgt und dazu auch die entsprechenden Spieler benötigt.

Luka Modric gehlrt zweifelsohne zu den Lieblingsspieler von Carlo Ancelotti, bei Real Madrid haben die beiden bereits erfolgreich zusammengearbeitet und nun machen Gerüchte die Runde, dass Ancelotti Modric zum FC Bayern locken könnte. Dies dementierte Modric nun, in der kroatischen Zeitung SportskeNovosti äußerte er sich wie folgt dazu: „Es ist nicht mehr als ein Gerücht. Wir sind noch immer in Kontant, aber es gab nie Gespräche über einen Wechsel zu den Bayern“.

Modric hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2018 bei den Königlichen und gehört dort zu den absoluten

Tags

Related Articles